Momentan finden unsere Gottesdienste online statt.

Zusätzlich feiern wir bei einer Inzidenz <100 unseren alternativen Live-Gottesdienst um 18 Uhr in der Thomaskirche (Liegnitzerstr.).
Sollte der Inzidenzwerte am Freitagmorgen in Erlangen über 100 liegen, dann findet keine Präsensveranstaltung statt.

Gemeindegesang ist noch nicht möglich, aber es wird eine Predigt geben, außerdem musikalische Elemente.
Anmelden könnt ihr euch unter: go.elia-erlangen.de/anmelden Bitte denkt an eine FFP2 Maske und den entsprechenenden Abstand in und vor der Kirche.

Livestream
Auch diese Woche können wir um 10:00 Uhr miteinander online Gottesdienst feiern. Wenn ihr bereits um 9:45 Uhr einschaltet, könnt ihr auch das Abenteuerland für die Kinder mitverfolgen.
Unter dieser Webseite gibt es auch die Möglichkeit für einen Chat während des Gottesdienstes.

Gottesdienst Stream

YouTube
Auch über YouTube ist unser Gottesdienst den ganzen Tag ab 9.45 Uhr erreichbar. Man kann also jederzeit den Gottesdienst anschauen, und ist nicht auf eine bestimmte Zeit festgelegt: https://www.youtube.com/c/ELIAGemeindeErlangen/videos
Wer einen smarten Fernseher hat, kann dort den Gottesdienst über YouTube schauen und sich gleichzeitig an seinem Tablet oder Smartphone am Chat beteiligen.

YouTube

Die Fakten

Fällt aktuell aus – siehe links

  • Sonntags um 10 Uhr
  • im Theater der Franconian International School (FIS), Marie-Curie-Straße 2
  • für Kinder:
  • besondere Gottesdienste in unregelmäßigen Abständen

Aktuelle Predigtreihe:

7 Wochen – unterwegs mit Lukas

Vor-Ort Gottesdienst

(Derzeit nicht möglich)

Unsere Gottesdienste finden in einem eher informellen, entspannten Rahmen statt. Wir versuchen, den Ablauf und die Sprache so zugänglich zu halten, dass Menschen aus allen Bereichen der Gesellschaft und aus allen Glaubensrichtungen „andocken“ können. Kommen Sie doch einfach vorbei und machen Sie sich ein Bild!

Parallel findet das „Abenteuerland“ für Kinder von 3 bis ca 12 Jahren statt. Die Anmeldung dazu finden Sie im Eingangsbereich.

Einladung

Wenn Sie möchten und noch Zeit haben, dürfen Sie im Anschluss die Mitwirkenden gerne ansprechen. Sagen Sie uns, ob es Ihnen gefallen hat und wie wir Ihnen helfen können, dass Sie sich bei uns wohl fühlen. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Überblick

An der Tür erwartet Sie in der Regel ein freundliches Gesicht, das Sie begrüßt und Ihnen gern bei der Orientierung hilft. Kommen Sie als Familie, dürfen Sie Ihr(e) Kind(er) im Flur für das Abenteuerland anmelden.

Sie können sich in aller Ruhe einen Platz suchen – entweder in der Nähe des Krabbelteppichs, wenn Sie ein Kleinkind dabei haben, oder weiter vorn im Saal, wo Sie die gelegentlichen Geräusche der Krabbler kaum noch hören. Um 10 Uhr beginnt der Gottesdienst mit einer Begrüßung, kurzer Stille und einem Gebet.

Unsere Gottesdienstordnung nimmt zwar gelegentlich traditionelle Elemente auf, aber sie lebt im Wesentlichen von relativ kurzen, eingängigen Songs, die vertonte Bibeltexte oder gesungene Gebete sind. In dieser ersten guten halben Stunde geht es um die Ausrichtung auf Gottes Nähe. Lob und Dankbarkeit sind dafür ein guter Ausgangspunkt. Wenn Ihnen beim ersten Mal manches fremd erscheint, lassen Sie sich Zeit , vielleicht finden sie allmählich in diese Begegnung hinein.

Sie werden feststellen, dass bei uns recht unterschiedliche Persönlichkeiten auf ihre je eigene Art davon sprechen, wie die Frohe Botschaft vom Kommen Gottes in Jesus sich heute auswirkt in unserem Leben und zum Guten unserer Welt.

Im letzten Drittel des Gottesdienstes erwartet Sie manchmal eine offene Einladung zu einer persönliche Reaktion – ein Gebet oder eine kleine symbolische Geste zum Beispiel. Mindestens einmal im Monat feiern wir das Abendmahl, in dem sich Jesus ganz sinnlich vergegenwärtigt. Vor dem abschließenden Segen informieren wir über Veranstaltungen, Projekte und die verschiedenen Angebote der jeweiligen Woche. Der Gottesdienst endet etwa um 11:30 Uhr.

Anschließend besteht die Möglichkeit bei einer Tasse Kaffee (oder Tee) ins Gespräch zu kommen oder sich am Info-Tisch über die Gemeinde zu informieren. Für alle Neuen wartet dort auch ein kleines Begrüßungsgeschenk.