fairlangen ist eine Initiative der Elia-Gemeinde, die Menschen im Raum Erlangen Ideen, Tipps und Anstöße geben möchte, wie sie – ganz konkret – nachhaltiger und fairer leben können.

Unsere Ziele:

  • Wir setzen uns für die Linderung der Armut und für soziale Gerechtigkeit in der Welt ein, weil wir dies auch als Auftrag der Bibel verstehen.
  • Mit Veranstaltungen in der Stadt wollen wir Menschen motivieren, den eigenen Lebensstil so zu verändern, dass er nachhaltiger und gerechter wird.
  • Unsere Website fairlangen.org hat z.B. einen umfangreichen Einkaufsführer für Fairtrade-Produkte, Infos über Ökostrom, ethische Banken, Carsharing, Recycling-Points, Fahrrad-Reparatur, Verkehrsmittel, wie man sich in Erlangen politisch oder sozial engagieren kann, usw…

Als Team ist es uns wichtig zu verdeutlichen, dass auch kleine Schritte einen Unterschied machen können. Wenn dir die Themen Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit wichtig sind, würden wir uns sehr freuen, wenn du unser Team unterstützt:o)

Recherche: nachhaltige Möglichkeiten in der Stadt entdecken, Sortimente von Geschäften überprüfen, Kontakte knüpfen und aufrechterhalten…
Website: Inhalte aktualisieren, kurze Artikel schreiben (kein HTML-Wissen notwendig!)…
Veranstaltungen: kreative Ideen entwickeln um Menschen zu erreichen denen die Themen Fremd sind, Infostand aufbauen, Menschen anquatschen…
Stadt verändern: Firmen, Institutionen, Geschäfte und Gastronomie überzeugen nachhaltig zu sein, z.B. (mehr) Fairtrade-Produkte zu verwenden.

„… und manchmal weiß man gar nicht, wo man Anfangen soll…“
Deswegen haben wir uns was ausgedacht! In den nächsten zwei Monaten möchten wir gerne verschiedene Filme zeigen, die sich mit Themen auseinandersetzten, die uns wichtig sind und jeden Interessierten dazu einladen! Das kann ein Anfang sein, sich dem Thema anzunähern oder ganz neu ispiriert zu werden. Wir treffen uns jeweils um 19.45 Uhr im G2.

04.05.  um 19.45 Uhr: Let´s make money (Finanzen, 107 min)
„Let’s make MONEY“ blickt hinter die Kulissen der bunten Prospektwelt von Banken und Versicherern. Was hat unsere Altersvorsorge mit den Machenschaften der Immobilien-Haie in Spanien zu tun? Wir müssen dort kein Haus kaufen, um dabei zu sein. Sobald wir ein Konto eröffnen, klinken wir uns in die weltweiten Finanzmärkte ein – ob wir wollen oder nicht.

18.05. um 19.45 Uhr: We feed the world (Lebensmittel, 96 min)
We Feed the World ist ein österreichischer Dokumentarfilm, der ein kritisches Licht auf die ständig zunehmende Massenproduktion von Nahrungsmitteln und die Industrialisierung (zum Beispiel in der Massentierhaltung) wirft. Der von Erwin Wagenhofer inszenierte Film ist der erfolgreichste österreichische Dokumentarfilm seit Beginn der statistischen Erfassung.

01.06. um 19.45 Uhr: Plastic Planet (Umwelt, 95 min)
Plastic Planet ist ein Kinodokumentarfilm und zeigt die Gefahren von Plastik und generell synthetischer Kunststoffe in ihren verschiedensten Formen und ihrer weltweiten Verbreitung. Der Regisseur Werner Boote reist um die Welt, beobachtet und befragt u.a. Menschen bei ihrem Leben inmitten von Plastik: von Familien in ihren Einfamilienhäusern in Österreich und den USA bis hin zu solchen in einfachsten Hütten in Kalkutta.

29.06. um 19.45 Uhr: The true cost (Kleidung, 89 min)
Ein Pullover oder eine Hose für weniger als 10 Euro, ein Hemd für 5 – oft geht man in Kleidungsgeschäfte und ist begeistert, wie billig die neueste Mode bei uns zu haben ist. Doch wie kann es sein, dass Kleidung bei uns so wenig kostet? Der Film macht sich auf die Suche und verfolgt eindrucksvoll den Weg, den die Kleidung macht, bevor sie zu uns in die Geschäfte kommt.

Wenn sich´s ergibt, können wir gerne nach den Filmen noch ins Gespräch kommen!

Wenn ihr noch mehr Infos wollt, Fragen habt oder vielleicht auch die ein oder andere Idee:
Wir stellen uns am Sonntag, 08.05.16 im Gottesdienst vor – dann seht ihr auch mal ein paar Gesichter zur Homepage die ihr ausfragen könnt. AUßERDEM lohnt es sich am Sonntag seinen gefüllten Geldbeutel mit  zu bringen :o). Wir haben ein paar tolle Kleinigkeiten aus unseren Lieblingsläden zusammen gesucht, die ihr dann kaufen könnt!